Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit 1 337 vollstationäre Krankenhausbehandlungen wegen Hitze im Jahr 2016

1 337 vollstationäre Krankenhausbehandlungen wegen Hitze im Jahr 2016

Archivmeldung vom 10.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Behördenschild des StatistischesnBundesamtes. Bild: Kandschwar / wikipedia.org
Behördenschild des StatistischesnBundesamtes. Bild: Kandschwar / wikipedia.org

Im Jahr 2016 wurden insgesamt 1 337 Patientinnen und Patienten aufgrund von Gesundheitsschäden durch Hitze und Sonnenlicht, vor allem wegen eines Hitzschlags oder eines Sonnenstichs, vollstationär in einem Krankenhaus behandelt. Mehrfachzählungen einer Person sind möglich, wenn Patientinnen und Patienten mehrfach im Jahr behandelt wurden. Im "Jahrhundertsommer" 2003 waren es mit 2 600 Behandlungsfällen knapp doppelt so viele gewesen.

Auch 2015 (2 322 Behandelte) und 2006 (2 196 Behandelte) waren mehr Menschen aufgrund des ungewöhnlich heißen Sommers stationär im Krankenhaus versorgt worden als in den übrigen Jahren seit 2000. Im Jahr 2016 dauerte der Krankenhausaufenthalt bei Patientinnen und Patienten mit einer hitzebedingten Behandlung durchschnittlich 2 Tage. Gut die Hälfte der Behandelten war jünger als 25 Jahre.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige