Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Arme Krebspatienten haben schlechtere Überlebenschancen

Arme Krebspatienten haben schlechtere Überlebenschancen

Archivmeldung vom 11.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Krebspatienten aus sozial benachteiligten Bevölkerungsgruppen haben meist geringere Überlebenschancen als besser gestellte Patienten.

Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine in England veröffentlichte Studie. Als Ursache wird die schlechtere medizinische Versorgung dieser Patienten genannt. Sobald diese an klinischen Studien teilnehmen, in denen alle Testpersonen die gleiche Betreuung und Behandlung erhalten, verschwinden die Unterschiede im Überleben von arm und reich.

Quelle: Wort und Bild "Apotheken Umschau"

 

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sklera in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige