Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Pushen für die Party

Pushen für die Party

Archivmeldung vom 09.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: alt_f4 / pixelio.de
Bild: alt_f4 / pixelio.de

Dass Drogen gefährlich sind und zu verhängnisvoller Abhängigkeit führen können, wissen die meisten mit Sicherheit ganz genau, und dennoch scheint es für junge Leute verführerisch, das eine oder andere Rauschmittel einmal auszuprobieren. Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" gibt knapp jeder Fünfte im Alter zwischen 20 und 29 (18 %) zu, schon einmal "Partydrogen" wie Ecstasy, Crystal oder Ähnliches eingenommen zu haben.

Das ist deutlich mehr als der Durchschnitt der Bevölkerung (7 %). Etwa jeder fünfzehnte 14-29-Jährige (7 %) gibt an, "öfter" Aufputschmittel einzunehmen, um wach zu bleiben und nachts auch mal länger feiern zu können. Und auch sonst sieht die jüngere Generation das Thema Drogen offenbar etwas lockerer: Knapp jeder vierte 20- bis 39-Jährige (23 %) hält Haschisch und Marihuana für relativ harmlos und jeder elfte Teenager (9 %) glaubt, dass Kokain nicht wirklich gefährlich ist. Ein Viertel der Jüngeren (14- bis 29-Jährige: 24 %) genehmigt sich der Umfrage zufolge des Öfteren spezielle Energy-Drinks und/oder Vitaminpräparate, um im Alltag fit und leistungsfähig zu bleiben.

Datenbasis: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.918 Männern und Frauen ab 14 Jahren.

Quelle: Wort und Bild - Apotheken Umschau (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pulk in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige