Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Inelia Benz über Krankheit und Tod

Inelia Benz über Krankheit und Tod

Archivmeldung vom 20.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod

Bild: ExtremNews

Die Menschheit wird jetzt und in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren verstärkt mit dem gerne verdrängten Thema "Tod" konfrontiert. Laut Inelia Benz beenden mehrere Milliarden Menschen nun ihre Inkarnation auf der Erde. Sich mit dem Tod zu beschäftigen, ist sicherlich sehr sinnvoll, denn jeder wird irgendwann seinen physischen Körper verlassen. Laut Inelia können die Menschen selbst entscheiden und vereinbaren, wie dies geschieht.

So schrieb sie in einem Blogartikel vom 29. August 2011: "Wir wählen, wann wir sterben, und wir stimmen zu, wie wir sterben. Wenn das Einverständnis durch Angst zustande kommt, ist es nicht angenehm und oft ist es ein "Trick". Ein Weg, uns vor "unserer Zeit" vom Planeten zu entfernen. Aber wie funktioniert das genau? Wenn es unsere Entscheidung ist, wie kommt es dann, dass wir in den Tod getrieben werden können, bevor wir bereit sind?

Dies ist ein Beispiel dafür, wie man ausgetrickst werden kann: Seit ich ein kleines Kind war, konnte ich die Energie um die Menschen herum "sehen". Diese Energie wurde von mir als Farbqualitäten interpretiert. Ich lernte, dass eine Person, die eine Farbqualität hatte, die ich als eine Art stumpfes Grau interpretierte, innerhalb eines Jahres sterben würde. Manchmal tauchte die Farbe auf; die Person hatte sie für eine Weile. Dann, wenn der Moment oder der Zustand kam, entschied sie sich zu bleiben und die Farbe änderte sich in eine gesunde, helle, transparente Farbe. Sie wurden dann geheilt oder auf wundersame Weise von etwas gerettet. Aber die meisten behielten die Farbe und gingen innerhalb eines Jahres.

Vor ein paar Wochen, im August 2011, schaute ich in den Spiegel und sah dieses stumpfe Grau in meinem Spiegelbild. Das erste, was mir durch den Kopf ging, war: "Oh, es wird also innerhalb von 12 Monaten sein". Dann bemerkte ich etwas. Irgendetwas stimmte mit der Energiefarbe nicht. Also schaute ich genauer hin und stellte fest, dass es ein überlagertes Bild war. Es war nicht "echt".

Fasziniert verfolgte ich es zur Quelle zurück und es handelte sich um eine bestimmte Gruppe, die versuchte, von mir eine Vereinbarung zu erhalten, innerhalb von 12 Monaten zu sterben. Ich dachte ein paar Sekunden darüber nach und entschied dann, dass ich auf dem Weg bleiben und meine Zusage, bis 2017 an der Mission zu arbeiten, einhalten würde. Die Farbe verschwand und ich war wieder "normal". Der Punkt ist jedoch, dass ich, auch wenn es ein "Trick" war, immer noch eine Wahl hatte. Ich hätte mich dafür entscheiden können, ihnen zuzustimmen und innerhalb von 12 Monaten zu gehen. In diesem Beispiel geht es nicht darum, die "Sehkraft" zu entwickeln, um die Farbveränderung zu sehen, das war nur meine persönliche Erfahrung damit, wie andere versuchten, mich zur Zustimmung zu bewegen. Die Zustimmung kommt in vielen Formen, und ob sie ein Trick ist oder Teil unserer Lebensentscheidungen, ist nicht der Punkt. Wir haben die Wahl!

Die Zustimmung ist notwendig, egal ob es sich um eine Krankheit, einen Unfall oder einen körperlichen Angriff handelt. Nichts davon kann uns ausschalten, wenn wir nicht damit einverstanden sind. Deshalb hört man von "Wundern", wenn jemand einen Unfall hat, bei dem sein Auto völlig zerstört wird, er sich aber nach dem Unfall neben dem Autowrack wiederfindet. Der Zustand unseres Körpers nach dem "Überleben" ist auch unsere Wahl. Der Vertrag kommt und Du wirst eine Wahl haben. Das kann in einer Millisekunde geschehen oder Monate dauern.

Heilung geschieht oft "auf wundersame Weise" aus demselben Grund: Plötzlich WISSEN die Menschen, dass sie geheilt und vollständig sind. Meistens kommt dieses Wissen daher, dass die Person sich selbst die Erlaubnis zur Heilung gibt. Das kann auf viele Arten geschehen, durch eine persönliche Erfahrung oder durch die Anleitung eines Heilers."

Die komplette Botschaft von Inelia Benz zu den Themen "Krankheit und Tod" hat das Team von ExtremNews übersetzt und jetzt hier als dreizehnten Teil der Sendung "Auf der Spur unserer Geschichte" Nummer 21 veröffentlicht: 

veezee.tube/w/7vvsFoCevnfmYU9ANgKPwh


Originalquelle: blog.ineliabenz.com/sickness-and-death/

Hier findet man alle weiteren Inelia Benz-Videos bei ExtremNews: www.extremnews.com/search?q=inelia+benz&submit=

Quelle: ExtremNews

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte grad in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige