Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Jährlich über 800 Millionen Original Bach-Blüten-Tropfen für Seelenfrieden

Jährlich über 800 Millionen Original Bach-Blüten-Tropfen für Seelenfrieden

Archivmeldung vom 24.11.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Können Millionen Verwender irren? Seit ca. 70 Jahren greifen Menschen bei seelischer Unausgeglichenheit oder Stress zu den berühmten ORIGINAL Bach-Blüten-Tropfen. Trotz aktueller Unkenrufe über fehlende klinische Wirknachweise gibt die Empirie den Herstellern Recht:

Überzeugte Bach-Blüten-Anwender sind aufgrund positiver Erfahrungen Wiederholungstäter, empfehlen gern auch weiter und bescheren dem Marktführer zweistellige Zuwächse allein in den deutschsprachigen Ländern. Obwohl Bach-Blüten immer wieder einer kritischen Betrachtung unterzogen wurden, spricht die weltweit kontinuierlich zunehmende Nachfrage für sich. Insbesondere die positiven Erfahrungen, die viele Mütter bei ihren Kindern mit ORIGINAL Bach-Blüten machen, bestätigen: Es ist offenbar mehr daran, als ein Placebo-Effekt. Bei jährlich gut 2 Millionen verkauften Bach-Blüten-Fläschchen im deutschsprachigen Raum darf man davon ausgehen, dass die sanfte Naturheilmethode des berühmten britischen Arztes Dr. Edward Bach so manches Seelentief ausgeglichen hat. Allerdings warnt der Marktführer Nelson Bach davor, Erkrankungen nur mit Hilfe von Bach-Blüten behandeln zu wollen: Krankheiten müssen ärztlich behandelt werden. In vielen Fällen können ORIGINAL Bach-Blüten medikamentöse Behandlungen positiv begleiten bzw. unterstützen.

Jüngste Medienberichte, die auch andere naturheilkundliche Behandlungsmöglichkeiten diskreditierten, zogen die Bach-Blüten-Methode in Zweifel und sorgten in Deutschland für Verunsicherung. Hier stellt sich jedoch die Frage, ob Kritiker auch die ORIGINAL Bach-Blüten meinen. Denn es gibt viele Nachahmer-Produkte, da Begriffe wie "Bach-Blüten" und "nach Dr. Bach" urheberrechtlich nicht geschützt sind. "Kritiker, die die toxische Unbedenklichkeit sowie den Wirkanspruch in Frage stellen, sind gut beraten, nur ORIGINAL Bach-Blüten einzunehmen", so die praktizierende Bach-Blüten-Therapeutin Katja Bähr (Bamberg). Diese werden auch heute größtenteils an den überlieferten Original-Fundstellen gesammelt: In der Urzelle, dem britischen "Bach-Center" in Mount Vernon (Oxfordshire), werden die Pflanzen exakt nach den Original-Rezepturen von Dr. Bach zubereitet. Nach modernen Arzneimittelstandards werden die Muttertinkturen im britischen Wimbledon von Nelson Bach weiter verarbeitet. Der Herstellungsprozess unterliegt strengsten Qualitätskontrollen und aktuellen GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practice guidelines). "Einhaltung der Tradition, Qualität, Produktsicherheit und Verbraucherschutz stehen an oberster Stelle", sagt Bernd Rickmann (Geschäftsführer Nelson Bach Deutschland). "Unser Original Bach-Blüten Sortiment umfasst nur Produkte, die im Einklang mit der Philosophie von Dr. Bach stehen. Also Tropfen, Rescue-Spray und Rescue-Creme."

Quelle: Pressemitteilung Nelson Bach GmbH

Videos
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rochen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen