Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Hitze macht Kopfweh

Hitze macht Kopfweh

Archivmeldung vom 28.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Klettert die Temperatur in die Höhe, brummt der Schädel eher. Alle fünf Grad Celsius steigt das Kopfschmerzrisiko um 7,5 Prozent an, berichtet die "Apotheken Umschau".

Die Zeitschrift bezieht sich auf eine Studie amerikanischer Wissenschaftler der Harvard Medical School. Diese fanden auch, dass niedriger Luftdruck Kopfweh fördert. Bemerkenswerterweise konnten sie aber keinen Zusammenhang zwischen Kopfschmerz und dem Ausmaß der Luftverschmutzung nachweisen.

Quelle: Wort und Bild "Apotheken Umschau"

 

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zupft in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige