Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Verblüffende Tier-Medizin

Verblüffende Tier-Medizin

Archivmeldung vom 09.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Gorillas sind die größten Menschenaffen und die größten lebenden Primaten
Gorillas sind die größten Menschenaffen und die größten lebenden Primaten

Foto: Raul654
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Michael Huffman, Primatenforscher an der Universität Kyoto in Japan, ist überzeugt, dass Mediziner über Pflanzenmedizin noch viel lernen können - von Tieren. "Die Natur ist das beste Labor. Tiere experimentieren seit Jahrmillionen mit Wirkstoffen", zitiert die "Apotheken Umschau" den Forscher.

Gorillas fressen die Früchte wilden Ingwers, die wohl eine antibakterielle Wirkung haben. Schimpansen schlucken Erde von Termitenhügeln. Diese enthält antibiotische Stoffe, die Termiten produzieren, um ihren Bau zu desinfizieren. Schwarzweiße Stummelaffen auf Sansibar fressen Holzkohle gegen Durchfall, ähnlich der Aktivkohle, die wir Menschen nehmen. Ein Elefantenweibchen wurde beobachtet, wie sie vor einer Geburt eine Pflanze suchte, die auch den dortigen Menschen als wehenfördernd bekannt ist. Die Forscher vermuten, dass die Tiere einiges einfach ausprobieren, erfolgreiche "Therapien" aber auch voneinander lernen. Es lohnt sich also, intensiv zu beobachten, was sich bei ihnen als sinnvoll durchgesetzt hat. "Spezialisierte Tiere, die eine Art Arzt wären, gibt es aber eher nicht", so Huffman.

Quelle: Wort und Bild - Apotheken Umschau (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte visum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige