Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Folgen von Bluthochdruck weitgehend unbekannt

Folgen von Bluthochdruck weitgehend unbekannt

Archivmeldung vom 16.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Impotent durch Bluthochdruck! Wer weiß das schon. Die Deutschen sollten in einer repräsentativen Umfrage für die "Apotheken Umschau" die Folgeerkrankungen der so genannten Hypertonie benennen.

Die Mehrheit unterschätzt die Krankheit und verkennt, wie gefährlich sie werden kann. Jeweils etwa acht von zehn Befragten sind korrekterweise der Ansicht, dass ein Schlaganfall (81,2%) und ein Herzinfarkt (80,8%) auch allein durch Bluthochdruck ausgelöst werden können. Zwei Drittel (69,2%) setzen Schwindel auf Platz drei der Folgeerkrankungen. Nur etwa jeder Zweite nennt schlimme Leiden wie Arterienverkalkung (54,7%), und Augenprobleme (48,2%). Und nur eine Minderheit weiß, dass auf den Bluthochdruck bald auch Gedächtnisstörungen (39,1%), Nierenschäden (34,2%) und Impotenz (21,4%) folgen können.

Datenbasis: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.985 Befragten ab 14 Jahren.

Quelle: Wort und Bild "Apotheken Umschau"

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mangel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige