Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Von Socken, die zu Füßen passen

Von Socken, die zu Füßen passen

Archivmeldung vom 28.01.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.01.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Fuß aus dem animierten Vorspann von Monty Python’s Flying Circus
Fuß aus dem animierten Vorspann von Monty Python’s Flying Circus

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der wissenschaftliche Blick auf das vermeintlich langweiligste Kleidungsstück offenbart Unerwartetes: Herkömmliche Socken können Kinderfüße schädigen. Was glauben Sie: Sind Füße in Socken kürzer oder länger als barfuß? Länger, sollte man meinen, da ja zur Fußlänge noch die Materialdicke der Socken hinzukommt.

Das dachten auch die Untersucher des österreichischen Forschungsteams "Kinderfüße-Kinderschuhe", die sich seit gut 20 Jahren der Entwicklung gesunder Kinderfüße widmen. Doch als das Team bei Fußmesstagen hunderte Kinderfüße auf genau diese Fragestellung hin unter die Lupe nahm, war das Ergebnis genau umgekehrt: In Socken waren fast alle Kinderfüße kürzer als barfuß. Wie konnte das sein?

Zwei Ursachen machten die Wissenschaftler ausfindig: Erstens werden Kindersocken fast immer zu kurz getragen und zweitens haben herkömmliche Socken eine trapezförmige Zehenspitze - ganz anders als die Anatomie der Füße. Untersuchungsleiter Wieland Kinz: "Röntgenaufnahmen von Füßen in Socken zeigten uns, wie falsch Socken konstruiert werden. Für Kinderfüße ein echtes Problem."

Folgeuntersuchungen belegten: Die gesundheitlichen Auswirkungen von Socken können erheblich sein. Wie beim Tragen zu kurzer Schuhe wird auch durch anatomisch falsche und zu kurze Socken die Stellung der Großzehe verändert. Sie verbiegt sich in Richtung der zweiten Zehe - Vorbote für ein Krankheitsbild, das im Erwachsenenalter als Hallux valgus bekannt ist und zu den häufigsten Fußproblemen zählt.

Die Lösung lag für die Forscher auf der Hand: Gesunde Socken müssen im Bereich der Großzehe kerzengerade verlaufen und einen Hinweis geben, wann sie zu klein sind. Nach einigen Jahren der Entwicklung ist nun der Durchbruch gelungen: Die plus12socks lassen der großen Zehe die notwendige Freiheit und sind auf der Ferse mit einem praktischen Punkt zur Größenkontrolle ausgestattet. Sie werden aus unterschiedlichen öko-tex zertifizierten Materialien in Österreich produziert und für Kinder sowie Erwachsene angeboten.

Quelle: kinderfuesse.com (ots)


Videos
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte riss in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige