Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Heilpflanzen wieder mehr gefragt - Patienten kaufen Phytopharmaka selbst, nachdem es sie kaum noch auf Rezept gibt

Heilpflanzen wieder mehr gefragt - Patienten kaufen Phytopharmaka selbst, nachdem es sie kaum noch auf Rezept gibt

Archivmeldung vom 09.08.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.08.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Arzneimittel auf Heilpflanzenbasis ("Phytopharmaka") werden wieder mehr gekauft, berichtet die "Apotheken Umschau". Nachdem der Gesetzgeber die meisten Pflanzenpräparate von der Verordnungsfähigkeit auf Rezept ausgeschlossen hatte, war der Absatz zunächst zurückgegangen.

Im Jahr 2005 aber wuchs der Markt wieder um vier Prozent. Professor Dr. Andreas Hensel vom Institut für pharmazeutische Biologie und Phytochemie der Universität Münster ist überzeugt, dass Patienten von der Naturmedizin Vorteile haben: "Der Mensch hat sich im Laufe der Evolution an die pflanzlichen Stoffe angepasst", begründet er dies. Er mahnt aber, dabei auch auf Qualität zu achten und pflanzliche Medikamente aus der Apotheke zu beziehen: "Wenn der Verbraucher für die Selbstbehandlung schon in seine eigene Tasche greifen muss, dann soll er sein Geld wenigstens nicht für unwirksame Präparate rauswerfen."

Quelle: Pressemitteilung Apotheken Umschau

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: