Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit US-Epidemiologe Harvey Risch: Mehrheit der Menschen Covid-infiziert, nachdem sie geimpft wurde

US-Epidemiologe Harvey Risch: Mehrheit der Menschen Covid-infiziert, nachdem sie geimpft wurde

Freigeschaltet am 24.04.2021 um 16:09 durch Sanjo Babić
Harvey Risch Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
Harvey Risch Bild: MPI / UM / Eigenes Werk

Dr. Harvey Risch, ein amerikanischer Professor für Epidemiologie an der Yale University, erklärt, dass heutzutage die meisten Menschen sich mit COVID-19 infizieren, nachdem sie gegen das Coronavirus geimpft wurden. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "Médias-Presse-Info (MPI)".

Weiter berichtet das Magazin: "Dr. Risch empfiehlt, die Daten von Orten mit den höchsten Impfraten zu betrachten. „Das beste Beispiel ist bisher Israel, wo der Impfstoff von Pfizer inzwischen mehr als der Hälfte der Bevölkerung verabreicht wurde“, so der Epidemiologe. Jetzt treten in Israel „mehr als 60% der neuen Covid-Fälle, die behandelt werden, bei Menschen auf, die bereits geimpft wurden“, betonte Dr. Risch.

Letzten Sommer hat sich Dr. Risch für den Einsatz von Hydroxychloroquin zur Behandlung des Coronavirus ausgesprochen. Im August sagte er auf Fox News, dass die Beweise „überwältigend“ seien, dass Hydroxychloroquin das Risiko von Krankenhausaufenthalten oder Tod durch Covid-19 reduziert. Aber Big Pharma hat eben seine Interessen mit der Komplizenschaft der WHO und der meisten Regierungen durchgesetzt…

  • Datenbasis: MPI

Quelle: Unser Mitteleuropa

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte manie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige