Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Umfrage: Mehrheit schläft allabendlich ohne Probleme ein

Umfrage: Mehrheit schläft allabendlich ohne Probleme ein

Archivmeldung vom 15.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bild: Hannes Tier / pixelio.de
Bild: Hannes Tier / pixelio.de

Die Deutschen haben überwiegend einen gesunden Schlaf. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals "apotheken-umschau" hat ergeben, dass zwei Drittel der Bevölkerung (65,1 %) meist sofort einschlafen können, wenn sie sich abends ins Bett legen.

Fast jeder Zweite (46,0 %) schläft dazu im Allgemeinen nachts zudem so tief und fest, dass er z. B. auch ein Telefonklingeln überhören würde. Viele berichten aber von Schlafstörungen, wenn sie zuvor kulinarisch über die Stränge geschlagen haben. Vier von zehn (42,5 %) können, wenn sie abends viel gegessen haben, nur schlecht schlafen oder träumen sehr unruhig. Und auch berufliche oder private Probleme beeinflussen bei vielen den Schlafrhythmus.

Jeder Dritte (30,8 %) grübelt nach dem Zubettgehen häufig noch über seine Aufgaben oder Probleme und kann deshalb nicht einschlafen.

Quelle: Wort und Bild - apotheken-umschau.de (ots)

Anzeige: