Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Mitteldeutsche Zeitung: zur Handregel im Fußball

Mitteldeutsche Zeitung: zur Handregel im Fußball

Freigeschaltet am 07.05.2019 um 06:04 durch Andre Ott

In der Bundesliga schlagen aber wöchentlich die Wellen hoch, weil Referees regelmäßig patzen. Umso ärgerlicher wird das Ganze, wenn auch der Videoassistent falsche Ad-hoc-Entscheidungen, die menschlich passieren, dann nicht regelkonform korrigiert. Das Tohuwabohu ist nicht vermittel- und erklärbar.

Und es kostet manchmal existenziell wichtige Punkte. Das macht es zum Grundsatzproblem. Ganz offensichtlich sind die Schiedsrichter verunsichert. Weil ihnen Regelhüter jede Menge Interpretationsspielraum gestatten. Hier fehlt eine klare Kante der "Gesetzeshüter".

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige