Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare WAZ: Telefon-Ärger ohne Ende

WAZ: Telefon-Ärger ohne Ende

Archivmeldung vom 30.04.2008

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.04.2008 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Das Geschäft mit Telefon & Co kennt keine Konjunkturprobleme. Der Trend zum Zweithandy hat gerade erst begonnen. Der Internetzugang kann nicht schnell genug sein. Mehr Interesse an ihren Produkten kann sich eine Branche nicht wünschen. Es könnte also alles so schön sein. Ist es aber nicht.

In der WAZ-Redaktion vergeht inzwischen kein Tag, an dem nicht mindestens ein Leser über seine oft abenteuerlichen Erfahrungen mit Telefon-, Internet- oder Handyfirmen berichtet. Vor allem die Einrichtung von DSL-Zugängen scheint viele Firmen zu überfordern. Auch die einst so beliebten Call-by-Call-Nummern sind wegen der ständigen Preiswechsel für viele Menschen zu einem Ärgernis geworden. Das gilt ebenso für die Flatrates (Pauschalpreise), die von Anbietern immer öfter aus fadenscheinigen Gründen gekündigt werden. Unter all dem leidet das Ansehen der gesamten Branche. Deshalb überraschen die neuen Telekom-Probleme kaum. Was könnten die Firmen umsetzen, wenn sie den Service endlich in den Griff bekämen.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung (von Wilfried Beiersdorf)

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte werden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige