Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Neues Deutschland: Raketen für die Falken

Neues Deutschland: Raketen für die Falken

Archivmeldung vom 15.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Unsere Nation wird nicht wanken, wenn es um Schutz und Förderung der Zukunft Israels geht.« Die salbungsvolle Botschaft von US-Außenministerin Clinton von Ende April soll jetzt mit Leben erfüllt werden. Oder auch Tod. Denn es geht um das mobile Raketenabwehrsystem »Iron Dome«.

Die israelische Rüstungsschmiede Rafael hat es entwickelt, aber ihr Staat kann es momentan nicht bezahlen. Deshalb »bat«, wie es hieß, Präsident Obama den US-Kongress um 205 Millionen Soforthilfe, damit sich das durch Hamas und Hisbollah bedrängte Israel schützen könne. Die Abgeordneten werden sich nicht verweigern.

Die Hardliner in Tel Aviv und Washington hätten es damit geschafft, Israel innerhalb von nur vier Wochen eine bisher nicht vorhandene Rüstungskomponente zu verschaffen. Mitte April hatte der israelische Geheimdienst behauptet, Syrien rüste die libanesischen Schiiten mit neuen Raketen aus. Beweise dafür gab und gibt es nicht, dafür wortreiches Bejammern der Verwundbarkeit des israelischen Staates. Aber da war ja Rafael Defense Systems, das seine Iron Domes rein zufällig auch schon fertig hatte. Nur die zahlungsfähige Nachfrage fehlte noch... Man kann Rafaels Lobby-Arbeit deshalb nur als überaus erfolgreich bezeichnen.

Es ist erst ein Jahr her, da dachte der US-Präsident, wenn er von »Schutz und Förderung der Zukunft Israels« (und anderer Nahost-Staaten) sprach, offenbar nicht nur in neuen Waffensystemen. Doch das ist zunehmend verblassende Erinnerung, nachdem seine Versuche, den israelischen Falken die Krallen zu stutzen, kläglich scheiterten. Und er zudem gegen Afghanistan und Iran selbst auf Kriegskurs steuert. 

Quelle: Neues Deutschland

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: