Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Peinliche Posse: Bundesverdienstkreuz kam für 5 Euro aus China

Peinliche Posse: Bundesverdienstkreuz kam für 5 Euro aus China

Archivmeldung vom 05.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott

Es ist eine für den Zustand der Bundesregierung symptomatische Posse: Der höchste Orden unseres Landes – das Bundesverdienstkreuz – wurde jahrelang als Billigproduktion für fünf Euro aus China bezogen.

Erst in diesem Jahr zog das Bundespräsidialamt die Reißleine: Laut einem Bericht der „Berliner Zeitung“ soll die Ordenskanzlei im Schloss Bellevue „Qualitätsprobleme bei Orden und Etuis“ bemängelt und den Lieferauftrag neu ausgeschrieben haben. Weil aber das Herstellungsverfahren der sogenannten Emaillierung in Deutschland kaum noch angeboten wird, findet die Produktion der Bundesverdienstkreuze aktuell in einer französischen Email-Werkstatt statt (für 40 statt fünf Euro).

Dass das Bundespräsidialamt unter der Ägide von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) erst jetzt tätig wird, ist unwürdig. An Würde verliert das Bundesverdienstkreuz freilich auch durch die Verleihung an zahlreiche zweifelhafte bis unsägliche Preisträger – zuletzt etwa an den menschenverachtenden Pianisten Igor Levit, der über AfD-Mitglieder sagte, dass sie „ihr Menschsein verwirkt“ hätten. Unser Bundesverdienstkreuz braucht also im doppelten Sinne mehr Qualität. Darüber hinaus erwarten wir, dass die höchste Auszeichnung unseres Landes auch im eigenen Land hergestellt wird!

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unweit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige