Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare „Was ist Wahrheit?“, fragte Pontius Pilatus

„Was ist Wahrheit?“, fragte Pontius Pilatus

Archivmeldung vom 13.02.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.02.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Als er seine Hände wusch und Jesus den lügnerischen Pharisäern übergab, war dies seine Klage über das, was nun geschehen sollte. Wer von uns ist jetzt bereit, für die Lügen zu sterben, die uns im letzten Jahr täglich erzählt wurden?

Einige, so hoffe ich, werden sich daran erinnern, wie ich Frau Merkel vor einigen Jahren gewarnt habe, dass sie die Wahl hätte; sie könnte enthüllen, was wirklich in der Welt vor sich geht und eine große Heldin sein oder sie könnte weiterhin den Befehlen der Banker folgen und als die größte Verräterin in der Geschichte der deutschen Völker in Erinnerung bleiben. Jetzt wissen Sie alle, wovon ich damals gesprochen habe.

Wenn ich behaupten würde, dass Frau Merkel in die geplante Ermordung einer Reihe von politischen Gegnern verwickelt war, würden nur sehr wenige das schwer glauben können. Ich habe absolut keine Ahnung, ob das stimmt oder nicht, aber darum geht es nicht; es geht darum, dass es glaubhaft ist, weil wir alle gesehen haben, was sie in den letzten Jahren getan hat.

Wenn ich behaupten würde, dass sie an der geplanten Ermordung von vielen Millionen anderer Deutscher beteiligt ist, würden Sie das glaubhaft finden?

In der Tat, wenn Sie Mörder studieren, würden Sie keine Schwierigkeiten haben, dies zu glauben: Mord macht süchtig und der Mörder wird mit jedem Tod, den er oder sie verursacht, high. Je mehr Tode er/sie verursacht, desto größer ist das Hochgefühl.

Nun fügen Sie noch hinzu, dass ein gewisser William Gates und seine Eugenik-Freunde predigen, dass zum Wohle der Menschheit die Ermordung von Hunderten von Millionen Menschen völlig gerechtfertigt sei.

Seit mehr als zehn Jahren arbeiten sie daran, ein tödliches Gebräu herzustellen, das einige fast sofort, die Mehrheit aber erst nach einigen Monaten tötet. Parallel dazu haben sie an einem Plan gearbeitet, die Menschen massenhaft dazu zu bewegen, diese tödliche Injektion freiwillig zuzulassen. Dies, so stellt sich heraus, wird durch den einfachen Akt des Geschichtenerzählens erreicht, dass es eine neue super-tödliche Krankheit gibt, die Sie töten wird, wenn Sie ihre Injektion NICHT nehmen. (In Wirklichkeit ist alles, was sie getan haben, die gewöhnliche "Grippe" umzubenennen, ein paar gefälschte Zahlen zu veröffentlichen, die schon bei einer flüchtigen Untersuchung auseinanderfallen, und dies als Pandemie zu bezeichnen). Interessanterweise gibt es in den Ländern, die sich geweigert haben, bei der Panikmache mitzumachen, keine ungewöhnlichen Krankheits- oder Sterberaten.

Jetzt müssen Sie also eine Entscheidung treffen: Glauben Sie weiterhin an die gefälschte Pandemie und nehmen die tödliche Injektion oder stehen Sie auf und wehren sich gegen einen Mörder?

Quelle Karma Singh

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte genese in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige