Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) zur ägyptische Politik gegenüber dem Gazastreifen

Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) zur ägyptische Politik gegenüber dem Gazastreifen

Archivmeldung vom 05.01.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.01.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Tatsache ist, dass Ägypten den Gazastreifen seit der Machtübernahme der radikalislamischen Hamas kaum weniger effektiv abriegelt als die Israelis. Was bleibt, ist ein umfangreicher Schmuggel in Tunnels unter der Grenze hindurch, an dem seine Sicherheitskräfte vermutlich mitverdienen.

Jetzt hat Kairo aus humanitären Gründen den Grenzübergang Rafah für vier Tage(!) geöffnet. Das lässt ein wenig Druck aus dem Kessel und lindert ein wenig die Not der Eingeschlossenen. Es bleibt aber der Eindruck, dass die palästinensische Sache nichts weiter als ein Spielball im innerarabischen und arabisch-israelischen Ränkespiel ist.

Quelle: Märkische Oderzeitung

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nektar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige