Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Straubinger Tagblatt: Zur Veggie-Wurst Es geht um die Beggie-Wurst

Straubinger Tagblatt: Zur Veggie-Wurst Es geht um die Beggie-Wurst

Archivmeldung vom 29.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Wo vegetarisch oder vegan draufsteht, muss auch Vegetarisches oder Veganes drin sein. Wenn das gewährleistet ist, muss man die Verbraucher nicht vor der "Veggie-Wurst" schützen. Zumindest nicht vor dieser Bezeichnung.

In Wahrheit dürfte es dem CSU-Mann bei seinem aktuellen Vorstoß darum gehen, der Fleischbranche, der der anhaltende Veggie-Trend ein Dorn im Auge ist, einen Gefallen zu tun.

Darum frischt er gleichzeitig die alte Debatte über Schweinefleisch in Kita- und Schulkantinen wieder auf. Ein Thema, das mit gutem Willen auf lokaler Ebene gelöst werden sollte. Da kann sich die Bundesregierung getrost raushalten.

Quelle: Straubinger Tagblatt (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unfpa in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen