Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare WAZ: Am Himmel: Bitte Ruhe!

WAZ: Am Himmel: Bitte Ruhe!

Archivmeldung vom 08.04.2008

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.04.2008 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Es ist Nacht über den Wolken und auf der inneren Uhr, aber bei Mutti ist Morgen: "Hallo Mama, ich rufe aus dem Flugzeug an!" Erst der mobil telefonierende Mensch hat ja überhaupt diese Frage erfunden: "Wo bist du?" Und Bahnreisende wissen die Antwort (und sie nicht zu schätzen): "Im Zug." Bald also auch: "Im Flieger." Denn die EU findet Telefonieren dort oben nicht länger schlimm.

Wir schon. Rechts schnattert schrill der Inder mit den Kindern, links verhökert ein Scheich etwas Öl. Der Herr hinten nutzt die sichere Entfernung für Liebesgeflüster, aber er flüstert nicht dabei. Überhaupt muss man am Himmel ein bisschen schreien, dass man es auf der Erde auch hört. Und wir: hören mit, was wir nie hören wollten.

Man möchte sich die Ohren zuhalten ob der Vorstellung: Wie laut es in der Luft bald wird! Es wird klingeln, plappern und vibrieren; wir werden es spüren, man sitzt ja so eng. Der Flug-Computer wird nicht mehr gestört? Der Mensch schon. Die Airlines sollten das bedenken und wie das Rauchen das Telefonieren verbieten. Auch über den Wolken muss die Freiheit nicht grenzenlos sein.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung (von Annika Fischer)

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gafft in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige