Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Die unsägliche 2G-Regel: Unsinnig, schikanös und freiheitsfeindlich

Die unsägliche 2G-Regel: Unsinnig, schikanös und freiheitsfeindlich

Archivmeldung vom 04.09.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.09.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić

2G – hinter diesem harmlosen Kürzel steht eine Regel, die noch viel unerbittlicher die Bürger schikaniert als 3G. Zutritt zu Veranstaltungen soll demnach nur noch erhalten, wer entweder geimpft ist oder einen Status als Genesener nachweisen kann. Ein negativer Corona-Test reicht im Unterschied zu 3G also nicht mehr. Diesen Irrsinn muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen. Dies berichtet die AfD unter Berufung auf einen Bericht in "FOCUS".

Weiter berichtet die AfD: Einerseits sollen Geimpfte und Genesene, die sich auf der Grundlage aller vorhandenen Daten auch weiterhin mit Corona infizieren können, zwar Zutritt zu Gaststätten und Veranstaltungen erhalten. Doch gesunde Personen hingegen, die auf das Coronavirus negativ getestet wurden, werden an der Tür abgewiesen.

Sogar der renommierte Mediziner und Epidemiologe Prof. Alexander Kekulé, der eigentlich zu den Einpeitschern der Corona-Hysterie zählt, kann über die 2G-Regel nur noch den Kopf schütteln. Kekulé erinnert daran, dass es durchaus bereits zu sogenannten Superspreader-Ereignissen – also der massenhaften Ausbreitung von positiv getesteten Personen – unter Geimpften gekommen ist. Und er weist auf einen seltsamen Widerspruch hin: Nach aktueller Datenlage halte die Immunität nach einer Infektion wesentlich länger als sechs Monate an und schütze gegen die Delta-Varianta des Coronavirus sogar besser als eine Impfung. Wer sich jedoch ein halbes Jahr nach einem positiven Corona-Test nicht impfen lasse, „gilt aber als ungeschützt und muss beim 2G-Modell draußen bleiben.“

Was Kekulé in seiner Kolumne freilich nicht schreibt, aber längst wissen müsste: Das Propaganda-Gebäude der Corona-Hysterie bricht ohnehin zusammen, es gibt keine deutliche Übersterblichkeit und keine durch das Coronavirus verursachte Überlastung des Gesundheitssystems. Daher steht für die AfD bei aller berechtigten Kritik am 2G-Modell fest, dass auch die 3G-Regelung oder sonstige schikanöse Zumutungen ein untragbarer Zustand sind. Wir brauchen endlich die Rückkehr zur Normalität!

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte saint in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige