Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Der Stoff, aus dem „Corona-Verschwörungstheorien“ sind

Der Stoff, aus dem „Corona-Verschwörungstheorien“ sind

Archivmeldung vom 11.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott

Klaus Hartmann schrieb den nachfolgenden Kommentar: "Folgt man dem Mainstream, sind „Verschwörungstheoretiker“ nicht Menschen, die sich einen kritischen Geist und das Recht, selbst zu denken bewahren wollen, sondern einfach Spinner, die nicht der Verkündigung der alleinigen Wahrheit huldigen, die vom wahren Glauben abgefallen sind, Gotteslästerer – hätte man früher gesagt. Das Wort „Verschwörungstheoretiker“ soll stigmatisieren und ausgrenzen, und es verblüfft immer wieder, wie unbefangen dieser CIA-Sprech nicht nur von den Medien der Herrschenden, sondern auch von vermeintlich „linken“ hinausposaunt wird."

Hartmann weiter: "Da nach dieser Erzählung eine wahre Pandemie von „Verschwörungtheorien“ über uns hereingebrochen sei, wollen wir mal näher untersuchen, wie deren Thesen oder Behauptungen lauten, und insbesondere, woher sie stammen. Dabei soll nicht über „richtig oder falsch“ geurteilt, vielmehr sollen die medialen Manipulationsmechanismen beleuchtet werden...weiterlesen hier.


Quelle: KenFM von Klaus Hartmann

Videos
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pappel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige