Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zu Löw/Ballack

Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zu Löw/Ballack

Archivmeldung vom 02.09.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.09.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Na endlich. Die Kapitänsfrage in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist entschieden. Michael Ballack bleibt Spielführer. Was für eine Neuigkeit! Die Einschaltquoten der Fernsehsender dürften neue Rekordwerte erreicht haben. Selbst Kanzlerin Angela Merkel bleibt auf einer Bundespressekonferenz eine solche Aufmerksamkeit verwehrt. Aber Löw und Ballack sind ja auch nicht irgendwer. Jetzt warten wir voller Spannung auf den ARD-Brennpunkt und das ZDF-Spezial.

Schließlich hat der Jogi wochenlang mit sich gerungen, sich gequält und viele schlaflose Nächte verbracht. Wir wollen jetzt alles von ihm wissen. Arbeitslosigkeit? Wie langweilig. Schuldenkrise? Egal. Bildungsreform? Kann warten. Wen interessiert schon das wahre Leben, wenn die Nationalmannschaft des Deutschen liebstes Kind ist. Wichtig ist eben nur auf'm Platz. Jogi und Micha - hoch soll'n sie leben.

Quelle: Märkische Oderzeitung

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glatt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige