Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Neue Westfälische (Bielefeld): Skandal um belastete Bioeier

Neue Westfälische (Bielefeld): Skandal um belastete Bioeier

Archivmeldung vom 13.04.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.04.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die Wortwahl in Sachen PCB-belasteter Bioeier ist bemerkenswert: Ein Abteilungsleiter des NRW-Verbraucherschutzministeriums spricht von "massivsten Indizien" für Unregelmäßigkeiten auf dem Hof im Kreis Minden-Lübbecke. Schon am Wochenende ließ die Behörde verlauten, dass der Betrieb "keine große Glaubwürdigkeit mehr" habe. Staatsdiener lehnen sich selten so weit aus dem Fenster. Und damit nicht genug. Weil offenbar Meldevorschriften eklatant missachtet wurden, soll ein Durchsuchungsbeschluss für den Hof beantragt werden - vom zuständigen Kreisveterinäramt in Minden, das sich nun selber Fragen stellen muss.

Nach eigenen Angaben produziert der Stemweder Betrieb seit fünf Jahren Bioeier. Den zuständigen Veterinären ist nie etwas aufgefallen. Wie kann das sein? Obwohl auch das nur eine Vermutung ist. Denn die Kreisverwaltung betreibt eine Öffentlichkeitsarbeit, die diesen Namen kaum verdient. Selbst die Schließung des Hofs wurde nicht bekanntgegeben - erst das NRW-Umweltministerium informierte die Bürger. Transparenz ist eben ein dehnbarer Begriff.

Quelle: Neue Westfälische (Bielefeld) (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte roden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige