Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Ostsee-Zeitung: Schweinegrippe/Impfstoff

Ostsee-Zeitung: Schweinegrippe/Impfstoff

Archivmeldung vom 31.12.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.12.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Ach, warum nur gibt es keinen Preis für politische Dummheit? 2009 hätten ihn die Politiker verdient, die den Impfstoff gegen die Schweinegrippe einkauften. Sicher war der Verlauf der Schweinegrippe schwer zu prognostizieren.

Dennoch ändert das nichts an der Tatsache, dass die geheimen Kaufverträge für die Impfdosen ein Skandal sind. Entweder sind sie ein Musterbeispiel politischer Blindheit oder politischer Käuflichkeit. Weder wurde die Serum-Produktion ausgeschrieben noch der Impfstoff ausreichend getestet. Schlimmer noch. Der Pharmaindustrie wurde eine Abnahmegarantie zugesichert und sie wurde nahezu haftungsfrei gestellt. Die Unternehmen haben ihr Milliardengeschäft gemacht. Da wird der verspätete Aufschrei der Landespolitiker nichts dran ändern.

Quelle: Ostsee-Zeitung

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte adler in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige