Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare OSTSEE-ZEITUNG Rostock zur Lohnpausen

OSTSEE-ZEITUNG Rostock zur Lohnpausen

Archivmeldung vom 05.01.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.01.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Das Tarifjahr 2010 wird zweifellos ein schwieriges. Auf Gewerkschaften und Unternehmen lastet ungemein große Verantwortung für die Konjunkturentwicklung. In vielen Unternehmen sind wegen anhaltend schlechter Auftragslage Lohnsteigerungen kaum möglich.

Hier geht es um den Abbau der Kurzarbeit und die Sicherung von Arbeitsplätzen, was Metall- und Chemie-Gewerkschaften klar erkannt haben und in den Vordergrund stellen wollen. Die Forderung der Wirtschaft nach einer Lohnpause trifft beim Tarifpartner also auf offene Ohren. Andererseits wäre in Deutschland eine Stärkung der privaten Kaufkraft überfällig, um dem Binnenmarkt - seit Jahren dem flauesten in der EU - auf die Beine zu helfen. Sonst trifft uns ein neuer Einbruch der Weltwirtschaft wieder mit voller Härte. Und so ein Einbruch kann nicht ausgeschlossen werden.

Quelle: Ostsee-Zeitung

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bezirk in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige