Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Der pompeonische Staat und seine Säulen

Der pompeonische Staat und seine Säulen

Archivmeldung vom 26.01.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.01.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić

Der folgende Standpunkt wurde von Bernd Lukoschik geschrieben: „Wir haben betrogen, wir haben gelogen, wir haben gestohlen“, erklärte damals frisch und fröhlich der US-Außenminister Mike Pompeo vor dem Auditorium einer Universität im US-Bundesstaat Texas, mit zufriedenem Gesicht, unter Beifallsgeklatsche der jungen Studenten (1). Er wollte damit in knackig-klarer Form die Grundzüge der CIA-Politik in Vergangenheit und Gegenwart umreißen."

Lukoschik weiter: "Mancher mag nun sagen: Ein Ausrutscher, vor einer jungen Hörerschaft, ein bissel Protzgehabe eines ehemaligen CIA-Haudraufs in schlaksiger US-Manier (…) Was aber die Sache nicht trifft. Ein Blick auf die US-Politik, nicht nur die zu Zeiten einer Außenpolitik unter Pompeo, zeigt: Betrügen, Lügen, Stehlen bilden tatsächlich die Pfeiler US-amerikanischer Politik, nach außen wie nach innen.

Nun ist die BRD ein Vasall der USA (Zbigniew Brzezinski stellte das einst klar). Was liegt da näher als die Übernahme der Tugenden der erfolgreichen US-Politik in die deutsche Außen- wie Innenpolitik? Also baute auch die deutsche Politik diese drei Pfeiler in ihre politische Architektonik ein.

Sinnvolle Zweitimpfung: Belügen …[weiterlesen]

Quelle: apolut von Bernd Lukoschik

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte helfs in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige