Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Stuttgarter Nachrichten: AfD-Eklat im Stuttgarter Landtag

Stuttgarter Nachrichten: AfD-Eklat im Stuttgarter Landtag

Archivmeldung vom 13.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott

Am schlimmsten ist die Hilflosigkeit der Landtagsspitze im Umgang mit diesem Eklat. Hat denn im Präsidium wirklich noch niemand überlegt, was denn geschieht, wenn Leute vom Schlage Stefan Räpples einen Rauswurf nicht akzeptieren?

 Wer wie Landtagspräsidentin Mutherem Aras die Polizei herbeibeordert, um das Hausrecht durchzusetzen, der erweckt den Eindruck, als würde man auch den letzten Schritt gehen. Doch den - die gewaltsame Entfernung eines Abgeordneten - sieht die Geschäftsordnung gar nicht vor. Er wäre auch verheerend für das Ansehen des Parlaments.

Warum hat Aras die Sitzung nicht einfach so lange unterbrochen, bis Räpple und Gedeon gehen?

Quelle: Stuttgarter Nachrichten (ots)

Anzeige: