Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare Gegen die Impfpflicht hilft nur Widerstand

Gegen die Impfpflicht hilft nur Widerstand

Archivmeldung vom 29.11.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.11.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić

Elsa Mittmannsgruber schrieb den folgenden Kommentar: "Kennen Sie die fünf Phasen der Trauer nach Elisabeth Kübler-Ross? Phase 1: Leugnen, Phase 2: Zorn, Phase 3: Verhandlung, Phase 4: Depression, Phase 5: Akzeptanz. An diese Phasen musste ich denken, als das Vorhaben zur allgemeinen Impfpflicht vergangene Woche von Österreichs Regierung verkündet wurde."

Mittmannsgruber weiter: "Es war für viele ein echter Schock, ein einschneidender Moment, auch wenn man es kommen sah. Ich las viele Kommentare und Nachrichten, die untereinander verschickt wurden. Ebenso schickten mir unzählige Menschen E-Mails. Mehrheitlich kristallisierte sich folgendes heraus: Anstatt zu sagen „jetzt reicht es wirklich, jetzt kämpfe ich mit ganzer Kraft dagegen an, wir werden das verhindern“ dominierte in den ersten Tagen die Phase des Leugnens. „Eine Impfpflicht ist juristisch nicht möglich, sie kann nicht umgesetzt werden, sie ist nur ein Bluff“ oder „ich muss eh nicht aus dem Haus gehen, mich betrifft die Impfpflicht nicht“. Die Phase 2 des Zorns wurde weitgehend übersprungen, obwohl diese, in konstruktive Bahnen geleitet, die meiste Kraft hätte, etwas zu bewegen.

Die Impfpflicht ist rechtlich durchführbar

Stattdessen aber stellt sich bei vielen langsam die Phase der Verhandlung ein: „Welcher Impfstoff ist am wenigsten gefährlich? Ich warte auf den Totimpfstoff oder besorge mir den von Prof. Stöcker. Ich fälsche mir einen Impfpass oder besteche einen Arzt oder ich lasse mich einfach als nicht impfbar bescheinigen“. Der eine oder andere fühlt sich jetzt wahrscheinlich angesprochen. Und ja, womöglich verärgere ich damit auch einige. Aber das nehme ich in Kauf. Warum? Weil ich nicht möchte, dass Sie Phase 4, Depression, und Phase 5, Akzeptanz, erreichen. Dazu würde es aber unweigerlich kommen, weil weder das Leugnen, das ausschließliche Verharren im Zorn, noch das Verhandeln eine langfristige Lösung ist. Die Impfpflicht ist sehr wohl rechtlich durchführbar und sie scheitert nicht an einem Europarat. Und das Schummeln bringt nichts, weil dieses Tyrannen-Regime mit der Impfpflicht nicht enden wird. Das Einzige, das Sinn macht, ist der Widerstand und zwar jetzt gegen die drohende Impfpflicht."

Quelle: Wochenblick von Elsa Mittmannsgruber

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte quirl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige