Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Diesel wieder teurer als ein Euro Ölpreis auf 40 Dollar je Barrel gestiegen

Diesel wieder teurer als ein Euro Ölpreis auf 40 Dollar je Barrel gestiegen

Archivmeldung vom 09.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: "obs/ADAC/ADAC-Grafik"
Bild: "obs/ADAC/ADAC-Grafik"

Der Preis für Diesel ist nach knapp zwei Monaten wieder über die Marke von einem Euro gestiegen. Im Vergleich zur vergangenen Woche kletterte der Preis je Liter um 1,6 Cent und liegt derzeit im Bundesdurchschnitt bei 1,013 Euro. Dies zeigt die aktuelle ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland.

Auch Benzin hat sich leicht verteuert: Ein Liter Super E10 kostet nach ADAC-Angaben 1,199 Euro - ein Plus von 0,5 Cent. Der Anstieg der Kraftstoffpreise ist die Folge der Verteuerung von Rohöl: So liegt der Preis für ein Barrel Öl der Sorte Brent inzwischen bei rund 40 Dollar. Vor einer Woche bewegten sich die Notierungen noch bei 37 Dollar.

Der ADAC empfiehlt den Autofahrern vor dem Tanken die Preise zu vergleichen. Dies spart nicht nur bares Geld, sondern fördert auch den Wettbewerb unter den Anbietern. Auskunft über die aktuellen Tankstellenpreise in Deutschland bietet die Smartphone-App "ADAC Spritpreise".

Quelle: ADAC (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte boje in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige