Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Lufthansa wird russischen Luftraum bis März 2023 nicht nutzen

Lufthansa wird russischen Luftraum bis März 2023 nicht nutzen

Archivmeldung vom 10.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Rainer Sturm  / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Die Lufthansa hat am Dienstag mitgeteilt, die Airline werde den russischen Luftraum bis vorerst 25. März kommenden Jahres nicht nutzen. Auch alle Lufthansa-Flüge von und nach Russland würden für diesen Zeitraum gestrichen. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Die Lufthansa Group beobachtet die Situation weiterhin genau und steht in engem Austausch mit den nationalen und internationalen Behörden", hieß es in einer Erklärung. 

Der Luftraum des übrigen Europas ist derzeit für russische Flugzeuge gesperrt. Auch Russland hat seinerseits seinen Luftraum für zahlreiche ausländische Airlines geschlossen."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte konkav in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige