Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen TUI rechnet mit mehr als 90 Prozent Auslastung in Mallorca

TUI rechnet mit mehr als 90 Prozent Auslastung in Mallorca

Archivmeldung vom 21.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Tuifly
Tuifly

Foto: Milad
Lizenz: CC BY 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Tourismusgigant TUI rechnet dieses Jahr mit noch mehr sehr stark gebuchten Hotels in Mallorca als bereits 2016. "Ich rechne fest damit, dass Mallorca in der Hochsaison wieder eine Auslastung von mehr als 90 Prozent haben wird", sagte Sebastian Ebel, Vorstand der TUI, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

Ebel ist für das Deutschland-Geschäft zuständig. Die Nachfrage sei bereits jetzt groß. "Klassiker wie Spanien" hätten beste Chancen, das letzte Jahr noch einmal zu übertreffen. Laut Ebel buchten am vergangenen Samstag (14. Januar) rund 20.000 Bürger in Deutschland eine Reise - mehr als er an jedem anderen Tag des Jahres erwarten würde.

Am 14. Januar hätten rund eine Million Menschen die TUI-Reisebüros oder die Online-Seiten von TUI besucht, sagt Ebel: "Es herrscht Hochkonjunktur in den Reisebüros und Online."

Der TUI-Vorstand berichtet, der Konzern werde das Angebot stark erhöhen, um die steigende Nachfrage zu befriedigen. So habe TUI in Italien 1000 Hotels neu in das Reservierungssystem aufgenommen, auf griechischen Inseln wie Kreta oder Kos habe man die Kapazität um 40 Prozent erhöht, insgesamt bietet TUI nun 150.000 Hotels weltweit an. Ebel: "Wir stocken überall da auf, wo die Nachfrage da ist."

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gebot in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige