Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Spritpreise ziehen leicht an

Spritpreise ziehen leicht an

Archivmeldung vom 05.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Maren Beßler / pixelio.de
Bild: Maren Beßler / pixelio.de

Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind gegenüber der Vorwoche geringfügig gestiegen. Ein Liter Super E10 kostet laut ADAC im bundesweiten Durchschnitt 1,481 Euro und damit 0,4 Cent mehr als in der Vorwoche. Auch der Preis für Diesel ging um 0,4 Cent nach oben. Ein Liter kostet aktuell im Schnitt 1,372 Euro.

Die geringfügige Veränderung der Kraftstoffpreise wird flankiert von einer weitgehend gleichförmigen Preisentwicklung beim Rohöl (Sorte Brent) und einem nahezu stabilen Euro-/Dollarkurs.

Quelle: ADAC (ots)

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pastor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen