Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen ADAC: leichte Entspannung bei Kraftstoffpreisen

ADAC: leichte Entspannung bei Kraftstoffpreisen

Archivmeldung vom 10.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: BettinaF / pixelio.de
Bild: BettinaF / pixelio.de

Eine aktuelle ADAC Auswertung zeigt, dass die Kraftstoffpreise leicht nachgeben. Ein Liter Super E10 kostet im bundesweiten Durchschnitt 1,526 Euro. Das sind 0,1 Cent weniger als in der Vorwoche. Der Dieselpreis fiel ebenfalls, und zwar um 0,2 Cent pro Liter auf durchschnittlich 1,368 Euro.

Verantwortlich dafür ist vor allem der Ölpreis: So war ein Barrel der Sorte Brent zum Wochenbeginn erstmals seit Juni 2013 wieder für weniger als 100 Dollar zu haben. Dies gleicht den schwächeren Kurs des Euro im Vergleich zum Dollar mehr als aus.

Quelle: ADAC (ots)

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kauert in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen