Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Berliner Funkturm schließt ab dem 7. Juli für zehn Wochen wegen Wartungsarbeiten und IFA-Events

Berliner Funkturm schließt ab dem 7. Juli für zehn Wochen wegen Wartungsarbeiten und IFA-Events

Archivmeldung vom 01.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Berliner Funkturm. Bild: "obs/Messe Berlin GmbH"
Berliner Funkturm. Bild: "obs/Messe Berlin GmbH"

Aufgrund turnusmäßig durchzuführender Wartungsarbeiten sowie der im September stattfindenden Leitmesse IFA bleibt der Berliner Funkturm für zehn Wochen vom 7. Juli bis einschließlich 15. September geschlossen. Insgesamt sechs Wochen dauern die Instandhaltungsmaßnahmen am Funkturm, anschließend beginnen die Aufbauarbeiten für die IFA. Die Aussichtsplattform in 126 Metern Höhe und das auf 55 Metern gelegene Funkturm-Restaurant sind ab dem 16. September wieder für Besucher und Gäste geöffnet.

An der 400 Tonnen schweren Stahlkonstruktion wird in etwa 93 Metern Höhe ein durch Korrosion geschädigter Stielknoten saniert. Dieses Stahlelement verbindet mehrere tragende Diagonalstreben mit einer horizontal verlaufenden Stahlstütze. Alle Bleche und Übergangsprofile dieses Knotens werden durch neue Konstruktionselemente ersetzt. Aus Sicherheitsgründen wird der Knoten bereits vor der eigentlichen Sanierung und bis zur Fertigstellung mit einer zweieinhalb Tonnen schweren Manschette gesichert.

Zudem wird an der Stahlkonstruktion der Korrosionsschutz erneuert. Im Restaurant werden die Kälteanlagen und Kochstellen überprüft. Jedes zum gläsernen Aufzug gehörende Teil wird überprüft und gewartet. Dazu zählen unter anderem die Stahlseile, Türen und Rollschienen für die Kabine. In diesem Jahr wird auch das 1956 erbaute Kassenhäuschen denkmalgerecht erneuert. So wird die historische Stahl-Glasfassade saniert und der Bodenbelag durch einen neuen Terrazzo-Boden ersetzt. Die Kosten für die diesjährigen Sanierungsarbeiten liegen insgesamt bei etwa 290.000 Euro.

Über den Berliner Funkturm

Der Berliner Funkturm feiert am 3. September sein 88-jähriges Bestehen. Seit seiner Einweihung zur 3. Funkausstellung im Jahre 1926 hat der Funkturm mehr als 17 Millionen Gäste empfangen. Nach wie vor begeistern sowohl die lukullischen Genüsse im "schwebenden Restaurant" in 55 Metern Höhe als auch die faszinierenden Ausblicke von der Plattform in luftigen 126 Metern die Gäste aus aller Welt. Eigentümer des Berliner Funkturms ist das Land Berlin. Betreibergesellschaft ist die Capital Catering GmbH.

Quelle: Messe Berlin GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vlies in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige