Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Wandern oder Radfahren in Deutschland?

Wandern oder Radfahren in Deutschland?

Archivmeldung vom 09.09.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.09.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Die Weinberge sind eine tolle Kulisse für Wanderungen an der Nahe und bieten Panorama-Ausblicke über die Region.  Bild: Naheland-Touristik GmbH Fotograf: Peter Bender
Die Weinberge sind eine tolle Kulisse für Wanderungen an der Nahe und bieten Panorama-Ausblicke über die Region. Bild: Naheland-Touristik GmbH Fotograf: Peter Bender

Lust auf eine traumhafte Wanderung inmitten der Weinberge mit Panorama-Blick über die Region? Oder doch lieber auf direktem Wege durch geheimnisvolle Felsenhöhlen und meterhohe Tannenwälder? An der Nahe muss man sich nicht entscheiden! Denn die Wanderwege der Region bieten eine einzigartige Vielfalt.

Auf zahlreichen Traumschleifen und Vitaltouren - so heißen die Rundwanderwege an der Nahe - können Gäste die Schönheit der Region entdecken. Ob leichte, mittelschwere oder schwere Wanderwege, ob kurz oder lang, ob reichlich Höhenmeter oder doch lieber etwas flacher - Wandern an der Nahe hat viele Gesichter. Und doch verbindet dieses Outdoor-Erleben eines: Wunderschöne Natur in allen Facetten.

Darf es auch mal etwas länger sein? Dann sind die Fernwanderwege genau das Richtige! Der Soonwaldsteig ist ein Paradies für Trekker, die hier in Camps mitten in der Natur ihr Zelt aufschlagen und fernab der Zivilisation den Naturpark Soonwald-Nahe entdecken können. Für Genießer führt der 97 Kilometer lange Weinwanderweg Rhein-Nahe durch das Weinanbaugebiet Nahe, viele süße Winzerdörfchen und natürlich zu so manchem Weingut.

Nicht nur für Wander-Freunde bietet die Nahe eine große Auswahl an tollen Wegen, auch Rad-Fans sind in der Region genau richtig aufgehoben. Einmal von der Quelle in Nohfelden bis zur Mündung nach Bingen am Rhein führt der 124 Kilometer lange Naheradweg - ein toller Weg für Sportliche, aber auch Familien. Radrundrouten überall im Naheland komplettieren das Angebot. Für Mountainbike-Freunde sind der Flowtrail in Stromberg, die Bike-Parks Erbeskopf und Nahbollenbach oder die MTB-Radlust-Schleife Waldmeister echte Highlights. Für Rennradfahrer wurde gerade erst das neue Rennrad-Streckennetz in der Bikeregion Hunsrück-Nahe vorgestellt. Und auch tolle Strecken und geführte Touren für E-Bike-Fahrer gibt es in der Region. Hier ist also für jeden Radfahrer das passende Angebot dabei.

Sowohl für Wander- als auch für Rad-Fans gibt es an der Nahe tolle Pauschalangebote mit Übernachtungen. Radeln von Winzerhof zu Winzerhof, Wandern auf dem Saar-Hunsrück-Steig mit Gepäcktransfer und Lunchpaket und viele andere organisierte Reisen versprechen einen einzigartigen Urlaub.

Quelle: Naheland-Touristik GmbH (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte satyr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige