Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Urlaub auf dem Wasser

Urlaub auf dem Wasser

Archivmeldung vom 20.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Symbolbild
Symbolbild

Bild: ©istock.com/gradyreese

Nach einigen Jahren, in denen riesige Hotelkomplexe dank gefragter Pauschalreisen einen regelrechten Aufschwung erlebt haben und sich vielerorts an Beliebtheit erfreuten, geht der Trend in der Ferienbranche zurück zur Individualität. Das zeigt sich auch in den Statistiken vieler Reiseveranstalter, denn der Wunsch, den Urlaub vollkommen flexibel gestalten zu können, wächst zunehmend.

Obwohl die Möglichkeiten des Verreisens von Saison zu Saison vielfältiger werden, sind immer mehr Menschen an einem luxuriösen Urlaub zur vollkommenen Entspannung und digitalen Entgiftung interessiert. Viele wünschen sich, von der Hektik des Alltags abschalten zu können, ohne dabei an ein organisiertes Programm gebunden zu sein. Trotzdem sind insbesondere maritime Regionen als Urlaubsdestinationen weiterhin sehr beliebt. Daher strebt es, dass Sternehotels und Luxusappartements einen neuen Aufschwung erleben. Seit den letzten Jahren werden insbesondere Boote, wie Hausboote, Segelboote oder Yachten immer populärer als Ferienunterkunft.

Ein Boot als zweites Zuhause

Das Beeindruckende an einem Bootsurlaub ist für viele die einzigartige Ruhe und das leichte Wiegen im Wasser, das eine unverwechselbare Entspannung auslöst. Bei der rund um die Uhr eindrucksvollen Sicht auf die wechselnde Umgebung kann in einem Boot ein erstklassiges Urlaubsgefühl aufkommen. Außerdem bietet die Flexibilität eines Bootes einen weiteren Pluspunkt, denn die täglichen Routen müssen nicht im Voraus geplant werden.

Ein eigenes Boot ist mehr als nur eine Geldanlage. Für viele erfüllt sich mit dem eigenen Segelboot oder der eigenen Yacht ein Lebenstraum. Dabei wird leicht übersehen, dass ein Boot sehr hohe Erhaltungskosten hat. Vor allem, wenn ein Boot nur wenige Wochen im Jahr genutzt werden kann, sind die Gesamtkosten schließlich sehr hoch. Daher ist die Möglichkeit, nur für einen gewünschten Zeitraum zu chartern, eine sehr gute Option. Als ein weiterer Vorteil dabei gilt, dass die Boote und Yachten zumeist sogar mit einer Crew ausgestattet sind, was den Luxusurlaub endgültig perfektioniert.

Die luxuriöse Alternative

Bootsurlaube, vor allem im Bereich der Luxusyachten, erfreuen sich an einer großen Beliebtheit. So konnte beispielsweise der spanische Marktführer Nautal.de sein Wirkungsgebiet durch den Kauf seines britischen Konkurrenten Incrediblue insbesondere auf Großbritannien und Griechenland ausweiten. Deutschland und Nordeuropa waren schon zuvor an das Netz des Charterunternehmens angeschlossen. Die Kunden für die überwiegend crewgeführten Luxusyachten stammen aus der ganzen Welt. Unter ihnen sind Schauspieler, Sänger und Fußballspieler genauso wie Unternehmer und Adlige. Aber auch bei Privatpersonen steigt das Interesse an luxuriösen Charteryachten.

Um einen luxuriösen Urlaub auf einem gecharterten Boot verbringen zu können, muss keine weite Anreise vorgenommen werden. Selbst hierzulande an den Küsten stehen alle Möglichkeiten für maritime Reisen offen. Die vielen Flüsse und Seen, wie zum Beispiel in Brandenburg bieten eine wunderschöne Umgebung, mit angelegenen Ortschaften und teilweise unberührter Natur. Das macht den Urlaub auf einem Boot so unvergleichlich, dass er nicht nur zu einer unvergesslichen Reise wird, sondern die meisten Reisenden dazu führt, nie wieder eine andere Reisemöglichkeit in Betracht zu ziehen.

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bewarb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige