Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Weihnachten im Ferienhaus - Noch freie Kapazitäten in den Winterferien bestfewo-Analyse zeigt, wo noch ausreichend Feriendomizile frei sind und wo es eng wird

Weihnachten im Ferienhaus - Noch freie Kapazitäten in den Winterferien bestfewo-Analyse zeigt, wo noch ausreichend Feriendomizile frei sind und wo es eng wird

Archivmeldung vom 06.12.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.12.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
bestfewo-Analyse: Im Norden Deutschlands gibt es in den Weihnachtsferien noch mehr freie Kapazitäten als im Süden
bestfewo-Analyse: Im Norden Deutschlands gibt es in den Weihnachtsferien noch mehr freie Kapazitäten als im Süden

Bildrechte: bestfewo Fotograf: @ bestfewo

Wer dem heimischen Weihnachtsstress entfliehen will, hat in diesem Jahr gute Chancen, die schönste Zeit des Jahres in einem gemütlichen Ferienhaus oder einer schicken Ferienwohnung zu verbringen. Allerdings sind die freien Kapazitäten bundesweit unterschiedlich verteilt. Im Norden sind mehr kurzfristige Buchungen für die Winterferien möglich als in südlichen Regionen, wie eine Analyse von bestfewo zeigt. Der größte Anbieter für Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Deutschland hat dafür 2,25 Millionen Reservierungs- und Buchungsdaten von mehr als 125.000 Unterkünften untersucht. Ausgewählter Zeitraum sind die bundesweiten Winterferien vom 21. Dezember 2022 bis zum 7. Januar 2023.

Die meisten freien Ferienhäuser und -wohnungen gibt es auf Sylt. Noch 15,10 Prozent der Unterkünfte auf der Nordseeinsel sind über Weihnachten und Sylvester buchbar. Ebenfalls viele freie Kapazitäten gibt es auf den Ostseeinseln Fehmarn (14,74%), Rügen (13,22%) und Usedom (11,85%). Im Ruppiner Land im Nordwesten von Brandenburg stehen den Gästen von bestfewo noch 11,52 Prozent der Feriendomizile zur Verfügung, gefolgt von dem Harz, wo noch 10,28 Prozent der Unterkünfte frei sind.

Nicht mehr ganz so groß ist die Auswahl in den Winterferien in der Eifel (9,45%), in Ostfriesland (9,44%) und der Uckermark (9,31%). Auch im Sauerland (9,15%), im Bayerischen Wald (9,03%) und im Schwarzwald (8,75%) wird das Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen immer knapper.

Im Erzgebirge sind nur noch 8,20 Prozent der von bestfewo angebotenen Unterkünfte buchbar. Noch enger ist es im Allgäu, wo nur noch 7,12 Prozent der Feriendomizile angeboten werden. Wer im Berchtesgadener Land Urlaub machen möchte, sollte sich beeilen. Hier stehen in der Weihnachts- und Neujahrszeit lediglich 6,88 Prozent der Ferienhäuser und -wohnungen zur Verfügung.

"Der Trend zu kurzfristigen Urlaubsbuchungen hält immer noch an und davon können unsere Kunden zum Jahresende profitieren. Wer Weihnachten, Sylvester oder den Anfang des neuen Jahres ganz entspannt woanders verbringen möchte, findet auf unserem Portal immer noch zahlreiche Ferienhäuser oder Ferienwohnungen", sagt Dirk Föste, Geschäftsführer von bestfewo.

Quelle: bestfewo (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zeder in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige