Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Gastgewerbeumsatz im Juni 2012 real um 0,3 % gesunken

Gastgewerbeumsatz im Juni 2012 real um 0,3 % gesunken

Archivmeldung vom 17.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Statistisches Bundesamt Logo
Statistisches Bundesamt Logo

Die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland setzten im Juni 2012 nominal 2,2 % mehr und real 0,3 % weniger um als im Juni 2011. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war im Vergleich zum Vormonat Mai 2012 der Umsatz im Gastgewerbe im Juni kalender- und saisonbereinigt nominal 0,9 % und real 1,3 % niedriger.

Der Umsatz im Beherbergungsgewerbe war im Juni 2012 nominal 2,6 % höher als im Vorjahresmonat, real wurde genauso viel wie im Juni 2011 umgesetzt (±0,0 %). Die Gastronomie setzte nominal 1,8 % mehr und real 0,5 % weniger um als im Vorjahresmonat. Innerhalb der Gastronomie stieg der Umsatz der Caterer nominal um 5,0 % und real um 2,7 %.

Im ersten Halbjahr 2012 setzten die Gastgewerbeunternehmen in Deutschland nominal 2,7 % und real 0,5 % mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Anzeige: