Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Tourismus-Experten erwarten fallende Flug- und höhere Hotelpreise

Tourismus-Experten erwarten fallende Flug- und höhere Hotelpreise

Archivmeldung vom 06.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Katharina Wieland Müller  / pixelio.de
Bild: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Führende Tourismus-Manager erwarten mittelfristig in der Tendenz fallende Flugpreise und zugleich höhere Hotelpreise. "In den nächsten drei bis vier Jahren werden Flüge sicherlich noch billiger werden", sagte Eurowings-Geschäftsführer Oliver Wagner auf dem "Welt"-Tourismusgipfel in Berlin: "Es gibt immerhin noch 180 Airlines in Europa - und damit immense Überkapazitäten."

Demgegenüber erwartet der CEO der Steigenberger Hotels AG, Puneet Chhatwal, dass "die Hotelpreise immer etwas stärker steigen werden als die Inflationsrate". Der Chef des Reisekonzerns DER Touristik, Sören Hartmann, hält beide Erwartungen für plausibel: "Deshalb wird das Urlaubspaket aus Hotel und Flug stabil im Preis bleiben." Allerdings werde es in stark gebuchten Zielgebieten wie Spanien und Griechenland einen starken Preisanstieg geben, sagte Hartmann voraus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte volt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen