Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Über 40 Prozent weniger Fahrgäste bei der Deutschen Bahn

Über 40 Prozent weniger Fahrgäste bei der Deutschen Bahn

Archivmeldung vom 16.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Leerer Bahnsteig (Symbolbild)
Leerer Bahnsteig (Symbolbild)

Bild: Marco Zaremba / pixelio.de

Die Deutsche Bahn verzeichnet einen deutlichen Fahrgast-Rückgang. Das berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf eine interne Bilanz für den Fernverkehr. Demnach hat die Bahn von Januar bis Ende Oktober über 72 Millionen Menschen transportiert - das sind 53 Millionen weniger als im gleichen Zeitraum 2019 oder ein Rückgang von mehr als 42 Prozent.

Am Fahrplan will die Bahn dennoch festhalten. Bei einer Reduzierung von Netzstrecken würden laut Bericht ganze Regionen und Städte wie Halle, Saarbrücken oder Aachen den Anschluss an den Fernverkehr verlieren. Trotzdem wurde das Sitzplatzangebot im Fernverkehr auf derzeit 85 Prozent zurückgefahren - unter anderem durch verkürzte Züge und weniger internationale Verbindungen.

Die Nachfrage nach Bahnfahrten sei derzeit etwa dreimal so hoch wie während des ersten Lockdowns im Frühjahr: So liegt die Auslastung der Züge zwischen 20 und 25 Prozent, berichtet die Zeitung. Einen kompletten Stillstand einzelner Züge kann sich die Bahn gar nicht erlauben: Die Hochgeschwindigkeitszüge sind für Dauerbetrieb ausgelegt und müssen kontinuierlich mit Strom und Vollklimatisierung versorgt werden. Schon nach we nigen Tagen ohne vollen Betrieb der Lüftungsanlagen würden die Innenräume durchfeuchten, die Trinkwasserleitungen verkeimen und es käme zu einer Verpilzung der Klima- und Kühlanlagen, berichtet das Blatt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glich in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige