Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Spritpreise weiter rückläufig

Spritpreise weiter rückläufig

Archivmeldung vom 24.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: olga meier-sander / pixelio.de
Bild: olga meier-sander / pixelio.de

Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind gegenüber der Vorwoche erneut gesunken. Nach Angaben des ADAC ging der Preis für einen Liter Super E10 um 0,5 Cent zurück und liegt derzeit im bundesweiten Schnitt bei 1,514 Euro. Diesel ist um 0,6 Cent billiger geworden. Ein Liter kostet im Mittel 1,353 Euro.

Der Preisrückgang an den Zapfsäulen ist die Folge der Ölpreisentwicklung. Ein Barrel Rohöl der Sorte Brent kostet mit knapp 97 Dollar rund einen Dollar weniger als vor Wochenfrist. Am preiswertesten können die Autofahrer am Abend zwischen 18 und 20 Uhr tanken. Am frühen Morgen sind die Spritpreise im Schnitt rund acht Cent höher.

Quelle: ADAC (ots)

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rampe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen