Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Bahn will Schnellstrecke Köln/Rhein-Main von Mitte April bis Mitte Mai sanieren

Bahn will Schnellstrecke Köln/Rhein-Main von Mitte April bis Mitte Mai sanieren

Archivmeldung vom 29.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Ralph-Thomas Kühnle  / pixelio.de
Bild: Ralph-Thomas Kühnle / pixelio.de

Bahnfahrer müssen 2015 in NRW mit zahlreichen Umleitungen und provisorischen Ersatzverbindungen rechnen. Das berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf Planungspapiere des Konzerns, die dem Blatt vorliegen. Demnach ist die wichtigste Bahn-Baumaßnahme in NRW im laufenden Jahr die Erneuerung von 117 Kilometern Schiene auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke Köln/Rhein-Main.

Die Arbeiten sind von Mitte April bis Mitte Mai geplant. Dazu wird die Strecke an vier Wochenenden gesperrt. "Die Züge werden während dieser Zeit über die Rheinstrecke mit 60 Minuten längerer Fahrzeit umgeleitet oder fallen teilweise aus", sagte ein Konzernsprecher der Zeitung. Ferner sollen 2015 in NRW zwölf Brücken saniert werden. Auf der Strecke Emmerich-Oberhausen beginnen in Kürze die vorbereitenden Maßnahmen für den dreigleisigen Ausbau.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte banjul in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige