Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Kraftstoffpreise: Differenz von 7 Cent

Kraftstoffpreise: Differenz von 7 Cent

Archivmeldung vom 13.12.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Grafik: ADAC
Grafik: ADAC

Der ADAC hat die Kraftstoffpreise an Markentankstellen in 20 deutschen Städten untersucht. Die aktuelle Auswertung zeigt ausgeprägte Preisdifferenzen in Deutschland. Am tiefsten müssen derzeit Dieselfahrer in Trier in die Tasche greifen. Dort kostet ein Liter derzeit im Schnitt 1,479 Euro. Die günstigste Stadt für Dieselfahrer ist derzeit Unna. Genau 5 Cent beträgt der Unterschied zwischen der teuersten und der preiswertesten Stadt.

Super E10 ist derzeit in Dessau besonders billig. Dort wurden 1,479 Euro verlangt. Mit 1,549 Euro ist der Sprit am teuersten in Bamberg, Flensburg, Regensburg und Trier. Die Differenz zwischen teuerster und billigster Stadt beträgt 7 Cent.

Autofahrer haben verschiedene Möglichkeiten beim Tanken zu sparen. Die Kraftstoffpreise schwanken im Wochen- und Tagesverlauf immer wieder. Zudem bestehen innerhalb der Städte teils erhebliche Preisunterschiede zwischen den Anbietern. Ratsam ist es daher schon mit halb vollem Tank Ausschau zu halten und zu günstigem Preis vollzutanken. Wer seinen Tank leer fährt, läuft Gefahr, den Preis akzeptieren zu müssen, der aktuell verlangt wird.

Quelle: ADAC (ots)

Anzeige: