Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Schleswig-Holstein wird für Touristen gesperrt

Schleswig-Holstein wird für Touristen gesperrt

Archivmeldung vom 17.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Wappen von Schleswig-Holstein
Wappen von Schleswig-Holstein

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Erstmals wird in der Corona-Krise die Bewegungsfreiheit innerhalb Deutschlands deutlich eingeschränkt. Ab Mittwoch dürfen Touristen nicht mehr nach Schleswig-Holstein. Das beschloss die Kieler Landesregierung am Dienstag.

Entsprechende Regelungen würden gemeinsam mit Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern auf den Weg gebracht, hieß es. Damit solle auch der Tagestourismus unterbrochen werden. Hotels und Ferienwohnungen für Urlauber werden ebenfalls geschlossen, Ausnahmen gibt es für Geschäftsreisende. Außerdem beschloss die Landesregierung von Schleswig-Holstein, dass die Restaurants ab Mittwoch vollständig zumachen müssen.

Damit geht Kiel über die Vereinbarung von Bund und Ländern hinaus, die vorgesehen hatte, dass Restaurants zwischen 6 und 18 Uhr geöffnet haben können. Schon zuvor hatte Schleswig-Holstein die Inseln für Touristen gesperrt. Mit rund fünf Infektionen je 100.000 Einwohner gibt es in Schleswig-Holstein bislang nur fast halb so viele Infektionen wie im Rest des Landes.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte trog in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige