Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen 2010 wird laut DIHK bestes Jahr für Deutschlandtourismus

2010 wird laut DIHK bestes Jahr für Deutschlandtourismus

Archivmeldung vom 24.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Marco Barnebeck(Telemarco) / pixelio.de
Bild: Marco Barnebeck(Telemarco) / pixelio.de

Der Tourismus in Deutschland floriert wie nie. Wie aus dem neuesten Tourismusreport des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) hervorgeht, zieht es immer mehr ausländische Besucher hierher. DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann sagte der "Bild-Zeitung": "2010 wird wohl das bisher beste Jahr im Deutschlandtourismus."

Dem DIHK-Report zufolge besuchen ausländische Touristen vor allem die großen Städte. So habe Berlin bei den Übernachtungen bereits Mitte Dezember die 20-Millionen-Grenze geknackt. Geplant gewesen sei dies erst für das Jahr 2015. Dank der gestiegenen Konsumlaune seien die Reiseveranstalter auch für die nächsten Monate optimistisch. 41 Prozent erwarten demnach mehr Gäste und höhere Umsätze. Dies schlage auch auf Beschäftigungs- und Investitionsabsichten der Anbieter durch. Vor allem Hotels und Reiseveranstalter wollten mehr Personal einstellen. Allein im Gastgewerbe werde mit 5.000 neuen Arbeitsplätzen
 gerechnet. Diese Branche erwartet dem DIHK zufolge auch ein besseres Wintergeschäft als im Vorjahr. Für die Umfrage wurden laut DIHK etwa 6.200 Antworten aus der Tourismuswirtschaft ausgewertet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte santos in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige