Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Spritpreise ziehen wieder an

Spritpreise ziehen wieder an

Archivmeldung vom 04.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Kurt F. Domnik / pixelio.de
Bild: Kurt F. Domnik / pixelio.de

Nach einer kurzen Erholung in der letzten Woche sind die Spritpreise - laut der aktuellen Auswertung der ADAC Kraftstoffdatenbank - erneut angestiegen. Super E10 und Diesel stiegen binnen Wochenfrist um etwas mehr als zwei Cent pro Liter. Damit kostet ein Liter Super E10 1,592 Euro, der Preis für einen Liter Diesel liegt im bundesweiten Durchschnitt bei 1,445 Euro. Gründe für die höheren Preise sieht der Club im schwachen Euro und den wieder angezogenen Rohölpreisen.

Sparen können Autofahrer an der Tankstelle meist am späten Nachmittag, dann sind Preise laut ADAC am niedrigsten. Am teuersten sind Benzin und Diesel hingegen meist am Morgen.

Quelle: ADAC (ots)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wurzel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige