Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Feiertag Christi Himmelfahrt sorgt für volle Straßen

Feiertag Christi Himmelfahrt sorgt für volle Straßen

Archivmeldung vom 11.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Th. Reinhardt / pixelio.de
Bild: Th. Reinhardt / pixelio.de

Am kommenden Wochenende wird es voll auf Deutschlands Autobahnen. Für manchen Arbeitnehmer beginnt dieses, durch den bundesweiten Feiertag Christi Himmelfahrt, bereits am Mittwochnachmittag. Bei schönem Wetter ist mit viel Ausflugsverkehr und Kurzurlaubern auf den Straßen zu rechnen. Vor allem in Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen, wo Freitag, der 15. Mai, offiziell schulfrei ist. Die meisten Kurzurlauber zieht es in die Naherholungsgebiete, an die Küste oder in den Süden. Auf dem Weg in den Urlaub sind auch Autofahrer aus Sachsen-Anhalt, die ab dem Feiertag zehn Tage lang Ferien haben.

Auf folgenden Strecken drohen Staus und Behinderungen:

  • Großräume Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, München
  • A 1 Köln - Bremen - Hamburg - Lübeck
  • A 2 Berlin - Hannover - Dortmund
  • A 3 Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau
  • A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Chemnitz - Dresden
  • A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin
  • A 10 Berliner Ring
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
  • A 95 /B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Umfahrung München

Die Staugefahr ist am Mittwoch- und Sonntagnachmittag am größten. Bei schönem Wetter ist auch am Feiertag selbst viel los. Zur Erleichterung des Ausflugsverkehrs dürfen an Christi Himmelfahrt Lkw über 7,5 Tonnen auf dem gesamten deutschen Straßennetz nicht fahren.

Auch in anderen europäischen Ländern, u.a. Österreich und Schweiz, ist der 14. Mai ein Feiertag. Auch hier gelten Fahrverbote für schwere Brummis, zu Staus kann es trotzdem auf diesen Strecken kommen:

  • Österreich: A 1 West-, A 10 Tauernautobahn, A 12 Inntal-, A 13 Brennerautobahn, B 179 Fernpass-Route
  • Schweiz: A 2 Luzern - Chiasso, A 1 St. Gallen - Zürich - Bern
  • Italien: A 22/SS 12 Brennerroute

Quelle: ADAC (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unfall in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige