Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Gastgewerbeumsatz im Dezember 2013 real um 3,4 % gesunken

Gastgewerbeumsatz im Dezember 2013 real um 3,4 % gesunken

Archivmeldung vom 17.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Behördenschild des StatistischesnBundesamtes. Bild: Kandschwar / wikipedia.org
Behördenschild des StatistischesnBundesamtes. Bild: Kandschwar / wikipedia.org

Die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland setzten im Dezember 2013 nominal 0,9 % und real 3,4 % weniger um als im Dezember 2012. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war im Vergleich zum Vormonat der Umsatz im Gastgewerbe im Dezember kalender- und saisonbereinigt nominal um 0,6 % und real um 1,1 % niedriger.

Der Umsatz im Beherbergungsgewerbe war im Dezember 2013 nominal um 0,5 % und real um 3,0 % niedriger als im Vorjahresmonat. Die Gastronomie setzte nominal 1,1 % und real 3,5 % weniger um als im Dezember des Vorjahres. Innerhalb der Gastronomie lag der Umsatz der Caterer nominal 5,7 % und real 3,0 % über dem Wert des Vorjahresmonats.

Im gesamten Jahr 2013 setzten die Gastgewerbeunternehmen in Deutschland nominal 1,2 % mehr und real 1,1 % weniger um als im Jahr 2012.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sackt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen