Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Produkte Neuester Trend: Vitamin-C-Duschen für die Reichen und Schönen

Neuester Trend: Vitamin-C-Duschen für die Reichen und Schönen

Archivmeldung vom 16.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Markus Spiske, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Markus Spiske, on Flickr CC BY-SA 2.0

Wie oft sollte man sich duschen? Ist zu häufiges Duschen überhaupt gesund und welche Uhrzeit ist die beste dafür? Diese Fragen bewegen Menschen auf der ganzen Welt. In den USA wird das Thema Duschen seit einigen Jahren noch einmal auf einem ganz neuen Niveau heiß diskutiert: Vitamin-C-Duschen sind dort absolut in.

Leonardo DiCaprio war Ende 2013 einer der Hollywood-Stars, die sich zur Nutzung einer Vitamin-C-Dusche bekannt haben. Vor einigen Monaten ist der Trend nun auch nach Europa geschwappt, wo sich zunächst gefragt wurde, was es mit der Vitamin-C-Dusche eigentlich auf sich habe, wie sie sich von klassischen Duschaufsätzen unterscheide und ob es vielleicht sogar einen Zusammenhang zwischen dem jugendlichen Aussehen der Schauspieler und der neuartigen Duschvariante gäbe. Vitamin-C-Duschen sind nicht speziell zur Vorbeugung gegen Erkältungen. Vielmehr sorgt ein Vitamin-C-Filter am Duschkopf dafür, Chlor im Wasser zu neutralisieren. Ohne Chlor im Wasser ist es hautverträglicher. Einige Experten vergleichen das Prinzip mit der Zitrone im Wasserglas, welche häufig auch im Restaurant gereicht wird. Wenige Tropfen der Vitamin-C-Bombe reichen, um das einfache Getränk spritzig frisch zu machen.

In Design-Hotels bereits der Hit

Ob der Hype um das „Wundermittel“ tatsächlich der damit verbundenen Wirkung entspricht, ist umstritten. Die Reichen und Schönen, aber auch gesundheitsbewusste Otto-Normalverbraucher schwören trotzdem darauf und gönnen sich die teuren Aufsätze für um die 100 US-Dollar. Auch in vielen Design-Hotels weltweit gehören Vitamin-C-Duschen bereits seit einigen Jahren zum Standard. Das zumindest verriet Anne Marie Commandeut, Chefin des Stijlinstituuts in Amsterdam, in einem Interview mit der Allgemeinen Hotel- und Gastronomiezeitung. Hotelgästen sollen damit nebst weiterer exklusiver Leistungen wie Massagetherapien „intensivere Erfahrungen und neue Wohlfühl-Konzepte“ geboten werden.

Die eigene Vitamin-C-Dusche installieren

Eine Vitamin-C-Dusche kann prinzipiell in jeder Duschkabine - wie sie beispielsweise bie diesem Anbieter erhältlich sind – installiert werden. Vitamin-C-Filterkartuschen gibt es entweder als einfach zu integrierende Handbrause oder zum Befestigen an der Duscharmatur. Letztere Variante ist wahrscheinlich die einfachste und praktischere Methode. Dabei wird der Aufsatz ganz einfach am unteren Teil der Armatur befestigt, der Filter seitlich angeschlossen und das lange Ende des Duschkopfes damit verbunden. Für alle Heimwerker, die es gern nachmachen möchten, wird die Installation in obigem Video noch einmal ausführlich erklärt.

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte brot in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige